Illustration Buntstifte für Fachkonferenz2016

Klartext!

Damit alle mitreden, mitarbeiten, mitentscheiden können

Fachkonferenz für barrierefreie Kommunikation und Teilhabe

Wer versteht, kann selbstbestimmt leben.
Wer gut informiert ist, kann gute Entscheidungen treffen.
Wie können wir es erreichen,
dass möglichst viele Menschen dazu in der Lage sind?

Auf der Konferenz zeigen wir Beispiele aus vielen Lebensbereichen,
wie barrierefreie Kommunikation gelingen kann:
zum Beispiel in der Behörde, im Arbeitsleben, in der Politik und in den Medien.
Wir sprechen aber auch darüber, welche Schwierigkeiten es gibt.

Wir hören Beiträge von Menschen aus der Praxis und aus der Wissenschaft
und auch von Menschen, die leicht verständliche Sprache brauchen.

Wir freuen uns, wenn Sie auch dabei sind!

 capitoBalkenSchmal

Auszüge aus dem Konferenz-Programm:

Martin Saß, Leiter Jobcenter für schwerbehinderte Menschen
Behördensprache = schwere Sprache?
Wie kann Sprache in der Verwaltung verständlich und auch rechtlich sicher sein?

Prof. Dr. Sascha Demarmels, Universität Luzern
Verständlich geschriebene Texte sind nicht alles. Gerade bei schwer verständlichen Produkten braucht die Leserin oder der Leser eine Motivation, um die Informationen verarbeiten zu können. Sascha Demarmels stellt ihre Ergebnisse und die Forschung vor.

Daisy Lange, Universität Leipzig
"Leichte Sprache" im Arbeitsleben - Chancen, Herausforderungen und Grenzen im Hinblick auf die Verbesserung von Teilhabemöglichkeiten“. Ergebnisse der LeiSA-Studie zur Leichten Sprache im Arbeitsleben

Uschi Heerdegen-Wessel, Redaktionsleiterin Barrierefreie Angebote und NDR Text
Vorstellung der Angebote für Untertitel, Gebärdensprache- und Audiodeskription sowie Projekte in Leichter Sprache im Norddeutschen Rundfunk

Julia Stoeckert, Kommunikationspädagogin für Unterstützte Kommunikation
Technik kann Kommunikation. Eine Einführung zum Thema "Unterstützte Kommunikation" und zum Ausprobieren

Dr. Michael Freitag, Stadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel
Wie können Bürgerinnen und Bürger sich einfacher politisch einbringen? Wie kann eine gute Kommunikation hierfür aussehen? Welche Strukturen brauchen wir?

nueva Hamburg
„nueva live“: Während der Fachkonferenz befragt das Team von nueva die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu ihren Erwartungen und präsentiert am Ende der Veranstaltung ihre Ergebnisse.

capitoBalkenSchmal

Moderation:

Klaus Becker, Geschäftsstellenleiter der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, sowie Parmis Hashtrudy und Björn Mueller, nueva Auszubildende

capitoBalkenSchmal

Illustration Buntstifte für Fachkonferenz2016

Klartext!

Eine Fachkonferenz des Netzwerks von capito, nueva und atempo

7. Oktober 2016, 9.00 – 16.00 Uhr
ab 8.30 Uhr: Eintreffen der Gäste
Stiftung Das Rauhe Haus, Wichern-Forum
Beim Rauhen Hause 21
22111 Hamburg

capitoBalkenSchmal

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung:

www.klartext-fachkonferenz.eu