14. März 2022

Klaus Candussi auf der SXSW Conference

Die ersten Schritte zur Internationalisierung von capito

Verständlichkeit ist ein Thema, das bei weitem nicht nur den deutschen Sprachraum betrifft. Im Rahmen einer USA-Reise setzt capito Co-Founder Klaus Candussi nun wichtige Schritte für die Internationalisierung von capito.

Während das Silicon Valley vielen Tech-Unternehmen und deren Mitarbeiter*innen schlicht zu teuer wird, mausert sich Austin, Texas mehr und mehr zu dem Hotspot für Firmen aus dem Software-, High-Tech- und Kultur-Bereich.

Parallel dazu entwickelte sich die South by Southwest in Austin kurz SXSW, zum größtem und wichtigsten Digital-, Technologie-, Kreativ- und Zukunfts-Event der Welt.

Das Festival zeigt und definiert digitale Fragen quer über unterschiedliche Branchen und Themen – von IOT zu Blockchain, von Marketing über Medtech bis zur Future of Food, von Smart Manufacturing bis zur Zukunft des Bankings, von Media & Entertainment Business bis zu Creative Tech – und beschäftigt sich darüber hinaus mit zahlreichen gesellschaftlich relevanten digitalen Zukunftsfragen.

capito Co-Founder Klaus Candussi, nunmehr für die Internationalisierung von capito zuständig, wird diese Woche zur SXSW nach Texas reisen um dieses Terrain erkunden. Ob und wie capito den Sprung über den großen Teich wagen wird, ist noch nicht entschieden.

„Der Bürgerrechts-Ansatz in der USA-Behindertenpolitik hat atempo bei der Gründung stark beeinflusst.

Mal sehen, ob wir mit den capito Angeboten ein gutes Werkzeug, zu dessen Umsetzung dorthin zurückgeben können.“

Klaus Candussi, capito Co-Gründer und Manager für Internationalisierung

Portraitfoto von Klaus Candussi - capito digital

Fix im Plan ist die Ausweitung des capito Portfolios auf weitere Sprachen, zuerst auf Englisch. Am Reiseplan steht daher auch ein Stop im Norden der USA, wo capito dazu gerade eine Kooperation mit einer Universität in Ohio vorbereitet.

Bild von der Karte der USA mit zwei Markierungen für Texas und Ohio

Es bleibt also weiterhin spannend. Von den Erfahrungen und Ergebnissen der ersten offiziellen capito USA-Reise werden wir beizeiten berichten!

Diese Beiträge könnten dich interessieren:

FacebookTwitterEmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.