Startseite » Blog » capito goes international: Leichte Sprache auf Englisch, Französisch und Italienisch

Geschrieben von Anja Fuchs

capito goes international

Leichte Sprache auf Englisch, Französisch und Italienisch

Seit über 20 Jahren sorgen wir im deutschsprachigen Raum für mehr Verständlichkeit und Barrierefreiheit. Im Rahmen von ERASMUS+ vernetzen wir uns jetzt mit Organisationen und Universitäten aus anderen Ländern. So sorgen wir für Verständlichkeit auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

Unter dem Namen “Capito! Compris! Understood! Verstanden!” werden wir in den nächsten 2 Jahren intensiv zum Thema leicht verständliche Sprache auf Englisch, Französisch und Italienisch forschen. Wir entwickeln unter anderem 5 Tools für die Erwachsenenbildung, die dabei helfen, die Verständlichkeit und Barrierefreiheit in den verschiedenen Sprachen zu fördern. Möglich ist das durch die Förderung von ERASMUS+.

Was ist ERASMUS+?

Erasmus+ ist ein EU-Programm. Das Programm fördert die allgemeine und berufliche Bildung, die Jugend und den Sport in Europa.
Zu den inhaltlichen Schwerpunkten des Programms gehören soziale Inklusion, der grüne und digitale Wandel und die Förderung der Teilhabe junger Menschen am demokratischen Leben.
Zwei junge Frauen sehen sich Projektziele für das Erasmusü Projekt an - capito goes international

Worum geht es bei dem Projekt?

Verständlichkeit ist ein Thema, das uns alle betrifft. Leicht verständliche Informationen tragen zu Inklusion und Barrierefreiheit bei. Sie helfen außerdem dabei, Missverständnisse und Fehlinformationen zu vermeiden. Das ist besonders dann wichtig, wenn es darum geht, komplexe Informationen zu kommunizieren.
Im Laufe der letzten Jahre haben sich in Europa verschiedene Konzepte zur Sprachvereinfachung durchgesetzt. Im deutschsprachigen Raum setzt capito wesentliche Maßstäbe: Neben dem Kriterienkatalog ist auch die Überprüfung durch Vertreter*innen der Zielgruppe ein fixer Teil der TÜV-zertifizierten capito Methode
Im Rahmen des Projektes werden Accessibility Guidelines erstellt. Sie berücksichtigen sprachliche Eigenheiten und helfen dabei, Informationen so gut wie möglich barrierefrei zu machen.

Das sind die 5 Projektziele:

  1.  Accessibility Guidelines auf Englisch
  2.  Accessibility Guidelines auf Französisch
  3.  Accessibility Guidelines auf Italienisch
  4. Toolbox für Accessibility-Trainings
  5. Kurs-Curriculum für Menschen mit Lernschwierigkeiten zur Ausbildung zu Co-Trainer*innen
Das Projekt ermöglicht einen internationalen Austausch über sprachliche Eigenheiten und Herausforderungen. Die von uns gemeinsam erarbeiteten Guidelines und Trainingsmaterialien berücksichtigen die Eigenheiten der verschiedenen Sprachen und schaffen zugleich einen gemeinsamen Rahmen für mehr Verständlichkeit. Außerdem helfen die erarbeiteten Tools und Materialien dabei, die Qualität und Wirksamkeit von Accessibility-Trainings gezielt zu steigern. 
“Täglich sind Menschen mit Informationen konfrontiert, die sie nicht oder nicht gut verstehen. Und das nicht nur bei uns in Österreich, sondern über alle Landes- und Sprachgrenzen hinweg. Deshalb freuen wir uns schon sehr auf das Projekt mit so vielen internationalen Partnerorganisationen. Wir leisten damit einen gemeinsamen Beitrag zu einer Kommunikationskultur, die niemanden ausschließt!”
Ursula Semlitsch, Projektleiterin und Expertin für leicht verständliche Sprache
Porträtfoto von Ursula Semlitsch - Projektleiterin capito goes international

Wer macht beim Projekt mit?

Am Projekt nehmen verschiedene Universitäten und Organisationen teil. Sie sind Expert*innen für leicht verständliche Sprache und Barrierefreiheit und helfen uns dabei, das Projekt umzusetzen.
Neben capito Graz und capito Zürich sind diese Organisationen und Universitäten dabei:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wie geht es jetzt weiter?

Wir werden das Projekt über die nächsten Monate begleiten und immer wieder Einblicke in unsere Arbeit geben. 

Das erwartet dich:

  • Einblicke in das Projekt-Team
  • Informationen zum Thema leichte Sprache in den verschiedenen Sprachen
  • Interviews mit Linguistik-Expert*innen

Das Projekt startet in den kommenden Wochen mit einem Kick-Off-Meeting. Bei dem Meeting treffen wir uns mit den Projekt-Beteiligten im capito Hauptquartier in Graz. Neben einem persönlichen Kennenlernen steht auch die Feier des offiziellen Projektbeginns auf dem Plan.

Klingt spannend? Dann melde dich zum Newsletter an und folge uns auf Facebook, LinkedIn und Twitter! So bleibst du immer auf dem Laufenden. Schreib uns gerne einen Kommentar, wenn du Fragen oder Anmerkungen zum Projekt hast.

Co-funded by the European Union Logo - capito

The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Diese Beiträge könnten dich interessieren

capito goes international

Easy to understand language in English, Italian and French

We have been simplifying information in the German-speaking world for over 20 years.

Now we are taking the next step. Within the framework of the ERASMUS+ project “Capito! Compris! Understood! Understood!” we are networking with experts from all over Europe.

Thus, we ensure comprehensibility and accessibility in English, Italian and French.

Leicht verständliche Sprache auf Englisch, Italienisch und Französisch
Mann und Frau haben Spaß in der Arbeit - capito goes international

What is the project about?

The topic of “comprehensibility” affects us all, no matter what language we speak.

In Europe, various concepts for language simplification have become established. In German-speaking countries, the TÜV-certified capito method has set essential standards.

The project enables an international exchange about linguistic peculiarities and challenges. Together, we develop guidelines and training materials that take into account the peculiarities of the different languages. The tools and materials developed help to increase the quality and effectiveness of accessibility training in a targeted manner. 

Who is participating?

We work with universities and organizations from all over Europe. They are experts in easy-to-understand language and accessibility.

In addition to capito Graz and capito Zürich, the following are also involved …

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

You want to learn more about the project?

You have questions about the project?

Feel free to contact us!

Ursula Semlitsch
Project Coordinator

Co-funded by the European Union Logo - capito

The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

FacebookTwitterEmail

Schreibe einen Kommentar